http://julis-hh.de/2017/03/31/bildung-4-0-bereit-fuer-die-schule-der-zukunft-fdp-landesparteitag-beschliesst-antrag-der-jungen-liberalen-zur-bildungspolitik/

Bildung 4.0 – Bereit für die Schule der Zukunft!

Auf dem 105. Landesparteitag der FDP Hamburg wurde der von mehreren Jungen Liberalen eingebrachte Antrag „Bildung 4.0 – Bereit für die Schule der Zukunft!“ mit großer Mehrheit beschlossen. Die Liberalen setzen sich für eine Digitalisierungsoffensive in Hamburgs Schulen ein. Zum einen soll ein Investitionsprogramm aufgelegt werden, um unsere Schulen aus der Kreidezeit herauszuholen. „Derzeit haben in Hamburg lediglich sechs Schulen WLAN. Unsere Schulen sind technisch auf dem Stand von vorgestern. So bereitet man die Schüler nicht auf die Berufe von morgen vor.“, so CARL CEVIN-KEY COSTE (20), Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Hamburg und Mitantragsteller. Eine reine Verbesserung der Infrastruktur reicht jedoch nicht aus. Auch die Lehrer müssen mit der Technik umgehen können. COSTE weiter: „Langfristig wird kein Weg an der Digitalisierung der Schule vorbeiführen. Fangen wir lieber heute an als morgen!“. RIA SCHRÖDER (25), Stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, ergänzt: „Die Digitalisierung gibt uns die Instrumente, jedes Kind individuell zu fördern und seine Fähigkeiten, Wissen und Selbstbewusstsein zu stärken. So kann das Versprechen: Für jede und jeden das Beste, statt für alle das Gleiche, endlich eingelöst werden.“